Natur – und Artenschutz in NRW

Ziel: Unser Naturerbe in NRW erhalten – Artenvielfalt braucht intakte Lebensräume. 

Zeichnung: Michael Plate

In NRW leben über 43.000 verschiedene Tier-, Pilz- und Pflanzenarten. Täglich gehen etwa 10 Hektar an wertvollen Lebensräumen verloren, 45 Prozent der wild lebenden Tier- und heimische Pflanzenarten sind in NRW bedroht. Nach der aktuellen „Roten Liste NRW“ sind dabei Schmetterlinge (rund 70 Prozent), Moose (60 Prozent), Kriechtiere (etwa 71 Prozent) sowie Vögel und Wildbienen/Wespen (jeweils rund 52 Prozent betroffen) überdurchschnittlich gefährdet. 

Durch den Verlust von Arten und Lebensräumen verarmt die Natur, ganze Ökosysteme und damit auch der Mensch geraten in Gefahr. 

Die Ursachen des Artensterbens sind häufig menschengemacht: Hierzu gehören unter anderem die zu intensive Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen, fast die Hälfte der NRW Landesfläche, und die Zerstörung und Zerschneidung naturnaher Lebensräume. Der fortschreitende Flächenfraß, es werden Flächen mit Asphalt, Straßen und Gebäuden versiegelt. Auch der Trend der Schottergärten trägt dazu bei. 

Seit Jahrzehnten gehen wildkräuterreiche und daher besonders artenreiche, bunt blühenden Wiesen und Weiden in der Fläche zurück. Zudem reagieren Wildbienen und Honigbienen sehr empfindlich auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln/Pestiziden. 

Fakten zum Artenschwund:  

  • Agrarsteppen  
  • zu viel Dünger  
  • zu viele Pestizide  
  • Flächenfraß
  • 54% aller Bienen sind bedroht oder bereits ausgestorben. 
  • 73% der Schmetterlinge sind verschwunden. 
  • Über 75% aller Fluginsekten sind nicht mehr da. 
  • es leben nur noch halb so viele Vögel 

Der Natur- und Artenschutz in NRW muss daher nicht nur auf dem Land, sondern auch in den Städten gestärkt werden. Insektenarten und Vogelarten sind auf blütenreiche Wiesen und Weiden angewiesen. 

Marienkäfer
Wildwiese
Heuschrecke

Wir als DAV Sektion Solingen tragen zum Natur- und Artenschutz bei. 

“Solingen summt”, die DAV Sektion Solingen wirkt aktiv mit. 

Mit der Arbeitsgruppe „Solingen summt“ beschäftigen wir uns mit praktischen Maßnahmen gegen das Insektensterben in unserer Heimatstadt Solingen. Die offene Arbeitsgruppe besteht seit der letzten Solinger Nachhaltigkeitskonferenz. Die AG vernetzt Bürger*innen, Vereine, Schulen und Institutionen sowie Betriebe. 

Biene auf Finger

DAV-Sektion Solingen unterstützt die Volksinitiative Artenvielfalt.

In Solingen hat sich zur Unterstützung der Volksinitiative Artenvielfalt NRW ein Aktionskreis gegründet, um möglichst viele Unterschriften zu sammeln. Ihm gehören derzeit folgende Institutionen an: die DAV Sektion Solingen, NABU Solingen, BUND Solingen, RBN, Biologische Station Mittlere Wupper…. 

Mit einer gemeinsamen Aktion vor dem Landtag in Düsseldorf haben die drei großen NRW-Naturschutzverbände BUND, LNU und NABU am 23. Juli den offiziellen Startschuss für die Volksinitiative Artenvielfalt NRW gegeben. Der DAV-Landesverband NRW hat sich als Bündnispartner der Volksinitiative angeschlossen.

Der Natur- und Artenschutz muss nicht nur auf dem Land, sondern auch in der Stadt gestärkt werden. Unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ sollen in den nächsten Monaten mindestens 66.000 Unterschriften gesammelt werden. Ziel ist es konkrete Handlungsvorschläge zur Verbesserung der biologischen Vielfalt in den NRW-Landtag einzubringen und das Land so zu mehr Natur- und Artenschutz zu bewegen. 

Mitgetragen und unterstützt wird dieser Aufruf mittlerweile von einer Vielzahl an weiteren Natur- und Umweltschutzorganisationen, wie auch vom DAV – Landesverband NRW bzw. einzelnen Sektionen, so insbesondere von unserer DAV-Sektion Solingen.  

Hier kann man sich über die Volksinitiative informieren: https://artenvielfalt-nrw.de/forderungen/ 

Was könnt Ihr tun?

Unterstützt die Initiative mit Eurer Unterschrift.

Wenn Du direkt unterschreiben möchtest, hast Du die Möglichkeit den Download hier direkt runter zuladen.

Unterschriftenliste:  https://artenvielfalt-nrw.de/unterschreiben/ 

Jeder einzelne sollte die Volksinitiative Artenvielfalt unterstützen. Fragt Eure Familien, Freunde und Nachbarn für eine Unterschrift.

Es wurden Sammelstellen in Solingen eingerichtet, an denen die ausgefüllten Bögen abgegeben, bzw. Blankoformulare abgeholt werden können:  

  • Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen    
  • Christoph und Annette Kalde, Naturpark 9, 42697 Solingen  
  • Bauer Bruchhaus, Bäckershof, 42699 Solingen 
  • Et Höfgen, Gut Hohenscheid , 42659 Solingen  
  • B.A.R.F. Zentrum Solingen, Schlagbaumer Str. 180, 42653 Solingen  
  • Naturkostladen Storsberg, Keldersstr. 5, 42697 Solingen  
  • Ohligser Bioladen Regenbogen, Lennestr. 6, 42697 Solingen 

Ihr könnt auch gerne die ausgefüllten Bögen mir zukommen lassen. Ruft bitte vorab an.