Eine tolle und schnelle Geschenkidee für Ostern! Löwenzahnsirup – selber machen.

Aus den Blüten kann man einen aromatischen Löwenzahnsirup herstellen. Die Hauptblütezeit des Löwenzahns ist von April bis Mai, danach findet man vereinzelt noch bis in den Herbst Blüten.


Zutaten für den Sirup:
• 100 g Löwenzahnblüten (3 Hände gold-gelbe Löwenzahnblüten, ohne grünen Hüllkelch)
• 3 Scheiben Bio – Orange
• 1 l Wasser
• 1 Bio – Zitrone
• 425 g Rohrohrzucker


Zubereitung:
• Die Löwenzahnblüten, das Wasser und 3 Scheiben Bio – Orange in einen Topf geben und zum Kochen bringen, kurz aufkochen lassen, über Nacht im Topf ziehen lassen. Die Blüten nicht vorher waschen, sonst geht der Blütenstaub verloren und der Sirup verliert an Geschmack.

• Die Sud durch ein feines Sieb oder ein Küchentuch in einen Topf abseihen und die Blütenreste ordentlich ausdrücken, damit nichts verloren geht.


• Die Sud zusammen mit dem Rohrohrzucker und dem frisch gepressten Saft einer Zitrone aufkochen und unter Rühren so lange leicht köcheln lassen, bis der abgekochte Saft sirupartig andickt. Dies kann eine Stunde oder länger dauern. In heißen Flaschen abfüllen, verschließen und fünf min. auf den Kopf stellen. Der Sirup ist ½ Jahr haltbar, wenn sauber gearbeitet wurde.


• Abkühlen lassen und beschriften. Fertig.
Tipp: Gekühlt und mit Wasser gemischt ergibt, dass einen tollen Durstlöscher für heiße Tage. Eignet sich zum Süßen von Salatdressing, Tees, Speiseeis oder Crêpes.


Verdünnung:
1 Teil Sirup + 6 Teile Wasser
Nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und rasch verbrauchen.


Zum Abfüllen:
Glasflaschen mit Bügel- oder Schraubverschluss


Ich wünsche allen ein gutes Gelingen!
H. Ritterskamp von der Naturerlebnisgruppe